Campingplatz & Reisemobilhafen "Am Ahrtor"
Kalvarienbergstr. 1 in 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler 

Mail: info@camping-ahrweiler.de 

++ Der Platz bleibt bis auf weiteres geschlossen! Auch unsere Telefonanlage ist außer Betrieb! Alle bereits getätigten Buchungen müssen wir ausnahmslos stornieren, neue Reservierungen werden bis auf weiteres nicht entgegen genommen. Unser Buchungssystem ist komplett zerstört, weshalb wir Sie leider nicht persönlich kontaktieren können. Insbesondere nach der langen Corona bedingten Schließung, bedeutet der Wiederaufbau persönlich und finanziell einen Kraftakt. Wenn Ihr mich hierbei unterstützen möchtet, freue ich mich über jede helfende Hand oder Spende: https://www.paypal.com/donate?hosted_button_id=2M7PFKNVAQFRA++

In der Nacht vom 14.07. auf den 15.07.2021 traf uns in Ahrweiler eine Flutwelle mit verehrenden Ausmaß. Die gesamte Infrastruktur ist zusammengebrochen. Alle Brücken zerstört - unser Platz, unsere Ahrseite, war für uns nur sehr schwer erreichbar. Mein Wohnhaus war voll mit Baumstämmen, Matsch und ich konnte nichts mehr retten. Die Wände des Sanitärgebäudes wurden von den Wassermassen mitgerissen. Aufgrund der kompletten Unterspülung ist das Gebäude in den darauffolgenden Tagen weiter eingebrochen, und dann komplett eingestürzt.

Uns alle ereilte dann aber eine zweite Welle - dieses Mal jedoch keine Flutwelle, sondern eine unglaubliche Solidarität und Hilfsbereitschaft. Aufgrund meiner lieben Gäste und Freunde hatten wir  hier das Glück auch viele Hilfsgüter angeboten zu bekommen, die wir an unsere Familien, Nachbarn und Freunde weitergeben konnten. Schnell entstand die Idee, die freie Fläche meines Platzes für ein Hilfscamp zu nutzen. Seitdem nutzt der gemeinnützige Verein - die AHRche e.v. - meinen Platz, um den Leuten aus Ahrweiler und dem Ahrtal zu helfen. Gemeinsam starteten wir mit einem kostenlosen Werkzeugverleih über den die Nachbarschaft Bohrhammer, Bautrockner, Wasserpumpen etc. ausleihen konnten. Ein Koch reiste hilfsbereit extra sofort an, um alle hungrigen Flutopfer und Helfer mit warmen Mahlzeiten zu stärken. Großzügige Spenden, wie zahlreiche Waschmaschinen, Baucontainer und Wohnwagen ließen das Camp weiter wachsen. Heute findet sich in dem Camp ein Café, indem durchgeatmet, gegessen und geredet werden kann, ein Friseur, Physiotherapie und Seelsorge für Körper- und Geist, ein Waschsalon, ein Werkzeug- und Fahrradverleih u.v.m.! Wir möchten uns an dieser Stelle von Herzen für die SolidAHRität bedanken, die wir EUCH zu verdanken haben. Neben den bereits erwähnten Sachspenden, bedanken wir uns für die Geldspenden, die mich persönlich und den Campingplatz bei den Wiederaufbau unterstützen sollen und werden. Gerne würde ich jedem Einzeln danken, und ihn in die Arme nehmen. Fühlt euch im Geiste feste gedrückt. Die warmen Worte, Nachfragen und Hilfestellungen, haben mir, und ich bin sicher auch für andere Betroffene sprechen zu können, uns geholfen, den Mut nicht zu verlieren, und an einen Neuanfang FEST zu glauben.

Ich hoffe, wir dürfen in Zukunft im neuen Glanz erscheinen, und Euch als liebe Gäste wieder im "neuen" Ahrtal Willkommen heißen. Wir werden die Hoffnung nicht aufgeben! YES!

In Liebe und mit viel Sehnsucht,

Eure/Ihre Petra Schmitt!


  • d5f0494e-f970-47fd-b9a0-acbdd791b2fd
  • ebd3ec40-c6e6-4fa0-9442-67a6e37c3c0e
  • IMG_7257 2
  • IMG_7294
  • IMG_7301
  • 223063318_4670935269586748_7992490144038250341_n
  • 23cf22ba-2eb8-430e-bac4-da6b372f445c
  • 3c543731-2396-43bc-aa89-6250aec976e8
  • 8dbd9cf9-d538-4e56-a70b-ac188e3b2066
  • b6748d3a-a113-4b04-8349-f317227e8eb4